Farbmessung mit dem elektronischen Auge IRIS

Mit diesem kamerabasierten System IRIS zur Farbmessung kann das visuelle Erscheinungsbild von Produkten objektiv beurteilt werden und die Farbwerte in RGB und LAB ausgegeben werden.

Für den Verbraucher besteht insbesondere bei Lebensmitteln ein starker Zusammenhang zwischen dem Aussehen eines Produktes und seiner Qualität. Das Aussehen und die Farbe eines Produktes sind deshalb entscheidende sensorische Parameter und müssen zuverlässig und einheitlich überwacht werden.

Mit der Analyse des gesamten visuellen Erscheinungsbildes sowohl durch eine Form- als auch Farbmessung, bietet ALPA MOS der Industrie mit IRIS das notwendige Werkzeug, um visuelle Qualitätskontrollen und Prüfungen durchzuführen. Diese Messwerte helfen dem Sensorikpanel Ihre Ergebnisse zu untermauern.

 

 

IRIS Elektronisches Auge

  • Objektive und zuverlässige visuelle Beurteilung
    Reproduzierbare Form- und Farbmmessung unter kontrollierten Bedingungen, Nachverfolgbarkeit durch Datenspeicherung. Die Messung ist dabei unbeeinflusst von der Konsistenz und Textur des Produktes
  • Schnelle und einfache Methode
    Nicht-destruktive Analyse, keine Probenvorbereitung, keine Begrenzungen bei der Probengröße, Messung mehrerer Proben in einer Analyse
  • Umfassende Analyse
    Farb- und Formbeurteilung in einem Durchgang, Analyse des gesamten Produktes (keine Mittelwertbildung)
  • Leistungsstark und flexibel:
    Die Korrelation der Ergebnisse ist mittels eines Sensorikpanels möglich, um die visuelle Eindrücke des Produktes zu vergleichen.

Technische Merkmale

Die Proben werden auf einem herausnehmbaren Tabeltt in eine verschließbare Kabine platziert,
wo unter kontrollierten Licht- und Messbedingungen ohne Einfluss von Außenlicht ein Bild aufgenommen wird. Seine Technik der Datenerhebung und Datenverarbeitung machen IRIS zu einem einzigartigen Werkzeug.

  • Reproduzierbare Lichtverhältnisse: D50 konforme Beleuchtung inklusive Hintergrundbeleuchtung, um Schatteneffekte zu vermeiden; LED-Technologie
  • Herausnehmbares Tablett (weiß oder schwarz), die ein einheitliches Licht verbreitet
  • Große Messoberfläche (270 x 390 mm) erlaubt die gleichzeitige Messung mehrerer Proben
  • Automatisierte Farbkalibrierung mit eine standardisierte Farbkarte
  • CMOS Kameratechnik: 16 Millionen Farben, softwareüberwacht, in die Kabine eingebaut für einen besseren Schutz und angepasst an die Qualitäts-Kontroll-Umgebung, mehrere Linsen verschiedener Brennweiten erhältlich, um sehr kleine bis sehr große Proben beurteilen zu können
  • Darsellung der Farbwerte in LAB und RGB
  • Leistungsstarke Software AlphaSoft: Gerätesteuerung, Datenerhebung sowie qualitative und quantitative Analyse mittels multivariater Statistik, Datenverarbeitung und chemometrischer Modelle

Datenverarbeitung für das Elektronische Auge

Eine gemeinsame und einzigartige Plattform überwacht alle Geräte von Alpha Mos von der Elektronischen Nase über die Elektronische Zunge bis hin zum Elektronische Auge. AlphaSoft ist kompatibel mit Windows XP/Vista/Windows 7 und ist in 7 Sprachen erhältlich: Englisch, französisch, deutsch, japanisch, chinesisch und koreanisch.

AlphaSoft verwendet multivariate statistische Analysen und Chemometrie, um die Messungen des Elektronischen Auges aufzunehmen, zu berechnen und zu interpretieren.

Das mit IRIS aufgenommene Bild kann vorverarbeitet werden, um Hintergrunddaten für die Analyse zu entfernen, die Farbverteilung zu visualisieren und um die Form des Produktes zu beurteilen (Rundheit, Seitenverhältnis, Oberflächen, etc.).

Das Farbspektrum zeigt den Anteil jeder einzelnen Farbe

Der Color Primitives Graph zeigt die Verteilung der Farbunterschiede der Aufnahme

Die Shape Descriptors Table liefert Informationen zu Rundheit, Seitenverhältnis, etc.