Geruchs-, Geschmacks- und Farbmessung von Lebensmitteln, Verpackungen und pharmazeutischen Produkten

Neben der Textur sind der Geruch und der Geschmack ausschlaggebend für die Kaufentscheidung. Diese komplexen Untersuchen werden überwiegend mittels eines Sensorikpanels, welches aus mehreren geschulten Personen bestehen muss, durchgeführt. 
Die sensorische Texturanalyse wird seit über 20 Jahren in der Produktentwicklung und der Forschung durch die mechanische Analyse mittels des Texture Analyser TA.XTplus unterstützt und ist aus diesen Bereichen nicht mehr wegzudenken.

Um die Sensorik bei der olfaktorischen Wahrnehmung von Gerüchen zu unterstützen, kann mit der elektronischen Nase HERACLES mittels Flach-Gas-Chromatographie eine vollständige Geruchsanalyse durchgeführt werden.

Mit der elektronische Zunge ASTREE kann der Geschmack von flüssigen Proben ermittelt werden. Dabei werden nicht nur die Geschmacksrichtungen (süß, bitter, sauer, salzig, umami), sondern auch alle anderen geschmacklichen Komponenten (metallisch, scharf, adstringierend, etc.) ermittelt.

Lesen Sie auch unseren Artikel aus der Laborpraxis

Sensorik "Alles ist messbar"

 

 

Die Sensorik Analytik Experten