Zum Hauptinhalt springen

Exponent Connect in Aktion

Mit nur wenigen Klicks laden Sie in Exponent Connect ein Projekt und starten die Messung und sehen live wie sich die Kurve mit bis zu 2000 Messpunkten pro Sekunde aufbaut. Mittel der Makroprogrammierung können einfache und auch komplexe Berechnungen zur Auswertung der Kurven durchgeführt werden.

Makro Programmierung

Um eine Messung auszuwerten kann ein einfaches Makro geschrieben werden, welches Schritt für Schritt die Befehle nacheinander abarbeitet. Die Berechnung der Daten erfolgt dabei über die Rohdaten. Mit einem Makro kann jeder Punkt (Kraft, Weg, Zeit) auf der Kurve ausgewählt und verarbeitet werden.
Im rechten Bild ist ein kleines Makro zur Auswertung der oben angezeigten Kurve dargestellt. In der Befehlsliste daneben, sehen Sie nur eine sehr kleine Auswahl der wichtigsten Befehle.

Alle Ergebnisse einer Messung werden in eine Tabelle eingetragen und können mit Mittelwert, Standardabweichung und anderen statistischen Funktionen ausgegeben werden. Auch eine Ausgabe der Ergebnisse als Balken- oder Liniendiagramm ist möglich. Die Tabelle lässt sich mit einem Klick als xls-Datei zur weiteren Verarbeitung speichern.

Dokumentation der Ergebnisse

Mit der automatischen Reporterstellung in Exponent ist es möglich, alle Ergebnisse, Messkurven und weitere Informationen in einem frei programmierbaren Report zu hinterlegen.
Ein einmal erstellter Report mit eigenen Logos und Aufbau (ob auf einer, zwei oder mehr Seiten) lässt sich als Standard hinterlegen und kann jederzeit wieder aufgerufen werden. Der erstellte Report kann dann jederzeit z.B. als PDF zur Dokumentation gespeichert werden.

Beispielreporte:

Report eine Seite

Report auf zwei Seiten

Eine Messung in Aktion